Chorleitung, Pianist

Nach jeweils über 20 Jahren gemeinsamen Weges, verabschieden wir uns schweren Herzens von unserer Chorleitung Caroline von Brünken und unserem Pianisten Steffen Zander, die sich nach dieser langen Zeit neuen Projekten und Aufgaben zuwenden wollen. Wir bedanken uns bei Ihnen für ihren großen Einsatz für die musikalische Weiterentwicklung des Chores, begeisternde und nie zu vergessende gemeinsame Momente sowie ihr großes Herz für den Chor und die Gospelmusik. Mit ihnen verlieren wir zwei brillante Musikerinnen und Musiker, die den Chor mit ihren musikalischen und menschlichen Qualitäten zu dem gemacht haben, der er heute ist. Wir werden sie sehr vermissen und wünschen ihnen sowohl für den persönlichen als auch den beruflichen weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Wir freuen uns, wenn wir uns bei der einen oder anderen Gelegenheit wiedersehen werden.

 

Caroline von Brünken – Chorleiterin und Solistin

  • geb. 1984 in München
  • 2005-2009 Studium „Jazz-Gesang“ an der Hochschule für Musik und Theater München (Abschluss: Diplom-Pädagogin)
  • seit 2006 als Sängerin in diversen Bands live zu hören („GinChillers“, „McSingers“, „The Two of Us“, „Sonic Leap“, „Dynamite Tonite“, „Iron Hand“, „CityScope“)
  • seit 2007 Studiosängerin und Werbesprecherin
  • 2008-2010 Lehrerin für Gesang an der JamLaborMusicSchool, Schwabhausen
  • 2008-2011 Lehrerin für Gesang an der Musikschule Rosenheim e.V. (Gründerin des dortigen Schulgospelchores)
  • seit 2009 Songwriterin, Produzentin, Vocalcoach und Studioinhaberin „tuneverse“
  • 2000-2011 Mitglied bei „Albert C. Humphrey’s Voices of Gospel“, von 2010-2011 auch musikalische Leiterin und Arrangeurin
  • seit 2012 Chorleiterin von „Munich goes Gospel e.V.“
 

 

Steffen Zander – Pianist

  • geb. 1975 in Koblenz
  • Studium Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Theater München
  • Mitglied bei „Les Babacools“ und „E.Z.P“
  • Preisträger bei diversen Musikwettbewerben (z.B. Raiffeisenbank und RockFeierwerk)
  • Bühnenauftritte mit den „Temptations“, „Lou Bega“, „Terrel Woodbury“ (div. Variete-Theater, Soul-, Gospel- und Jazz-Konzerte)
  • 2001-2011 Pianist und Arrangeur bei „Albert C. Humphrey’s Voices of Gospel“
  • seit 2012 Pianist bei „Munich goes Gospel e.V.“